Pferdelebensversicherung - Vergleich erstklassiger Tarife

Pferdelebensversicherung - Vergleich erstklassiger Tarife

Pferdelebensversicherung ✔ Günstig & Gut versichern ✔ Kosten umfassend vergleichen ✔ Vergleich der besten Angebote am Markt ✔

Pferdelebensversicherung Angebotsanfrage

Kaum ein anderer Begleiter des Menschen ist so vielseitig wie das Pferd. Es begleitet den Menschen z.B. als Kutschen- und Arbeitspferd, beim therapeutischen Reiten, beim Sport, bei Turnieren und bei entspannenden Geländeritten.

Sie müssen als Pferdehalter daher mit unterschiedlichen Risiken rechen. Mit einer Standardversicherung, wie z.B. der Pferdehaftpflicht, ist es in vielen Fällen nicht getan.

Von uns bekommen Sie Ihren individuell optimalen Rundum-Schutz z.B. für Turnierpferde, Freizeitpferde, Zuchtpferde und Olympia-Pferde.

Durch die Treue der Tiere ist mit dem eigenen Pferde ein hoher persönlicher, aber auch materieller Wert für den Besitzer vorhanden.

Unfälle, Krankheiten und andere Ereignisse können jedoch schnell zum Verlust oder zur Reit- bzw. Zuchtuntauglichkeit führen. Mit unserer Pferdelebensversicherung schützen Sie sich zumindest vor den finanziellen Folgen.

Pferdelebensversicherung online oder gemeinsam unter 030 / 34 34 61 61 vergleichen!

Was kostet die Pferdelebensversicherung?

Vieles am Preis ist von Ihren Wünschen, z.B. zu einer Selbstbeteiligung im Schadensfall, abhängig. Achten Sie nicht nur auf die Deckungssumme.

Warum eine Pferdelebensversicherung abschließen?

Kaum ein anderer Begleiter des Menschen ist so vielseitig wie das Pferd. Es begleitet den Menschen z.B. als Kutschen- und Arbeitspferd, beim therapeutischen Reiten, beim Sport, bei Turnieren und bei entspannenden Geländeritten.

Sie müssen als Pferdehalter daher mit unterschiedlichen Risiken rechen. Mit einer Standardversicherung, wie z.B. der Pferdehaftpflicht, ist es in vielen Fällen nicht getan.

Von uns bekommen Sie Ihren individuell optimalen Rundum-Schutz z.B. für Turnierpferde, Freizeitpferde, Zuchtpferde und Olympia-Pferde.

Durch die Treue der Tiere ist mit dem eigenen Pferde ein hoher persönlicher, aber auch materieller Wert für den Besitzer vorhanden.

Unfälle, Krankheiten und andere Ereignisse können jedoch schnell zum Verlust oder zur Reit- bzw. Zuchtuntauglichkeit führen. Mit unserer Pferdelebensversicherung schützen Sie sich zumindest vor den finanziellen Folgen.

Beim Lebendtiertarif für Pferde bieten wir zwei Formen der Versicherung an: die Allgefahrendeckung und die Unfalldeckung. Beide decken das Risiko ab, falls Ihr Pferd stirbt oder aufgrund eines Notfalls getötet werden muss.

Doch was, wenn tragische Umstände nicht zum Tode führen, Ihr Pferd aber nie mehr geritten oder gefahren werden kann? Dagegen können Sie sich mit dem Zusatztarif „Dauernde Unbrauchbarkeit“ (DU) absichern. Bei der Allgefahrendeckung ebenso wie bei der Unfalldeckung.

Für die Absicherung weiterer Risiken, wie z. B. Operationen und Zuchtuntauglichkeit stehen Ihnen weitere Zusatzversicherungen zur Verfügung.

Die Allgefahrendeckung in der Pferdelebensversicherung

Mit der Allgefahrendeckung der Pferdelebensversicherung sichern Sie sich gegen alle unten beschriebenen Risiken ab. Den umfassendsten Versicherungsschutz genießen Sie, wenn Sie bei der Allgefahrendeckung zusätzlich den Tarif "Dauernde Unbrauchbarkeit" einschließen. In die Allgefahrendeckung können alle gesunden Pferde vom Fohlen ab aufgenommen werden.

Tarif Versicherte Risiken Versicherte Schadensereignisse
Allgefahrendeckung (ToN) Tod oder Nottötung Krankheit, Unfall (inkl. Brand, Blitzschlag oder Explosion), Trächtigkeit und Geburt, Kastration, Operation, Transport sowie Diebstahl oder Raub
Allgefahrendeckung plus
Dauernde Unbrauchbarkeit (ToN/DU)
Tod oder Nottötung plus
Dauernde Unbrauchbarkeit zum Reiten und Fahren
Tarifliche Besonderheiten Allgefahrendeckung
  Allgefahrendeckung (ToN) Allgefahrendeckung plus Dauernde Unbrauchbarkeit (ToN/DU)
Aufnahmealter 13 - jährig 10 - jährig
Selbstbehalt kein Selbstbehalt generell 20% Selbstbehalt
Tierarztgutachten über 5.000,- € Versicherungssumme immer erforderlich

Das Höchstaufnahmealter ist nur für die Neuaufnahme relevant. Versicherte Pferde bleiben bis zu ihrem Lebensende oder bis zur Auflösung des Versicherungsvertrags versichert. Eine Besonderheit bei der Lebendtierversicherung ist die konstante Prämienhöhe während der gesamten Vertragslaufzeit, solange der Versicherungsschutz nicht durch Sie geändert wird.

Besonders günstig fahren Sie deshalb bei der Versicherung von Fohlen und jungen Pferden. Für sie ist der Einstiegsprämiensatz niedriger als für ältere Tiere. Und dieser niedrige Prämiensatz bleibt Ihnen dann während der gesamten Vertragslaufzeit erhalten.

Sinnvolle Ergänzung Operationskosten-Beihilfe als Zusatzbaustein oder Einzelversicherung

Die Operationskosten-Beihilfe bieten wir für alle Pferde an. Entweder als Zusatzbaustein für die Allgefahren- oder Unfalldeckung oder als Einzelvertrag. Wird eine versicherte Operation notwendig, beteiligen wir uns mit 100% des 1-fachen Satzes der Tierärztlichen Gebührenordnung an den Operationskosten einschließlich Narkose. Dazu übernehmen wir je nach Operationskosten bis zu EUR 300,00 bzw. EUR 600,00 für Verbrauchsmaterial und Medikamente während der OP.

Zusatztarife für spezielle Fälle

Durch Zusatztarife wie „Dauernde Zuchtuntauglichkeit“, „Fahrprüfungen“, „Distanzritte“ sowie „Schleifen und Fahren von Langholz“ können Sie die Allgefahrendeckung ebenso wie die Unfalldeckung nach Belieben ergänzen.

Kleine Prämien für kleine Pferde!

Für Ponys und Kleinpferde bieten wir günstigere Prämien an. Die Tarifprämien für die „Kleinen“ liegen etwa 10 % unter dem Standardtarif!

Die Unfalldeckung in der Pferdelebensversicherung

Wenn Sie den Versicherungsschutz ausschließlich auf die Gefahren eines Unfalls begrenzen wollen, entscheiden Sie sich am besten für die reine „Unfalldeckung“. Sie zeichnet sich durch eine besonders günstige Prämiengestaltung aus. So wird der Versicherungsschutz für Ponys und Kleinpferde bereits ab 1,5% und für Großpferde ab 1,7% des versicherten Wertes angeboten.

Ein weiterer Vorteil: In die Unfallversicherung der Pferdelebensversicherung werden auch Pferde aufgenommen, die bisher aufgrund ihres Alters nicht mehr versichert werden konnten.

Mit dem Basistarif Unfalldeckung (ToN-Unfall) sichern Sie sich für den Fall ab, dass Ihr Pferd durch einen Unfall, auch bei privaten Transporten, zu Tode kommt oder notgetötet werden muss. Darüber hinaus kann der Versicherungsschutz auch so gewählt werden, dass eine Entschädigung schon dann fällig wird, wenn das Pferd durch einen Unfall dauernd unbrauchbar zum Reiten, Fahren oder zur Zucht wird.

Tarif Versicherte Risiken Versicherte Schadensereignisse
Unfalldeckung (Tod-Unfall) Tod oder Nottötung Unfall (inkl. Brand, Blitzschlag oder Explosion), Transport, Diebstahl und Raub
Unfalldeckung plus
Dauernde Unbrauchbarkeit (ToN/DU-Unfall)
Tod oder Nottötung plus
Dauernde Unbrauchbarkeit zum Reiten und Fahren
 
Tarifliche Besonderheiten Unfalldeckung
  Unfalldeckung (ToN-Unfall) Unfalldeckung plus Zusatz "Dauernde Unbrauchbarkeit" (ToN/DU-Unfall)
Aufnahmealter keine Beschränkung 16 - jährig
Selbstbehalt kein Selbstbehalt kein Selbstbehalt
Tierarztgutachten nicht erforderlich über 25.000,- € Versicherungssumme erforderlich
Sinnvolle Ergänzung Operationskosten-Beihilfe als Zusatzbaustein oder Einzelversicherung

Die Operationskosten-Beihilfe bieten wir für alle Pferde an. Entweder als Zusatzbaustein für die Allgefahren- oder Unfalldeckung oder als Einzelvertrag. Wird eine versicherte Operation notwendig, beteiligen wir uns mit 100% des 1-fachen Satzes der Tierärztlichen Gebührenordnung an den Operationskosten einschließlich Narkose. Dazu übernehmen wir je nach Operationskosten bis zu EUR 300,00 bzw. EUR 600,00 für Verbrauchsmaterial und Medikamente während der OP.

Zusatztarife für spezielle Fälle

Durch Zusatztarife wie „Dauernde Zuchtuntauglichkeit“, „Fahrprüfungen“, „Distanzritte“ sowie „Schleifen und Fahren von Langholz“ können Sie die Allgefahrendeckung ebenso wie die Unfalldeckung bei unserer Pferdelebensversicherung nach Belieben ergänzen.

Kleine Prämien für kleine Pferde!

Für Ponys und Kleinpferde bieten wir günstigere Prämien an. Die Tarifprämien für die „Kleinen“ liegen etwa 10 % unter dem Standardtarif!

Prämienbeispiele für Fohlen und Reitpferde
Was kostet der Versicherungsschutz für ein Fohlen?

Unser Beispiel: Ein Fohlen im ersten Lebensjahr mit einer Versicherungssumme von 2.500 € bei einer 5-jährigen Vertragslaufzeit. Das Prämienbeispiel schließt die derzeitige Versicherungssteuer von 19% mit ein.

Der umfassendste Versicherungsschutz der Allgefahrendeckung einschließlich Schutz bei dauernder Unbrauchbarkeit zum Reiten und Fahren kostet jährlich 86,13 €.

Ändert sich nichts am Versicherungsumfang der Pferdelebensversicherung, so bleibt diese günstige Prämie ein Pferdeleben lang erhalten!

Was kostet der Versicherungsschutz für ein Reit- oder Fahrpferd?

Unser Beispiel: Ein 3-jähriges Pferd mit einer Versicherungssumme von 5.000,00 € bei einer 5-jährigen Vertragslaufzeit. Die Prämienbeispiele schließen die derzeitige Versicherungssteuer von 19% mit ein.

Die Unfalldeckung - für die Risiken Tod oder Nottötung infolge Unfall - ist in diesem Beispiel schon für 88,74 € jährlich zu haben. Entschließen Sie sich für die Unfalldeckung einschließlich dauernder Unbrauchbarkeit infolge Unfall, kostet Sie der Versicherungsschutz 146,16 € pro Jahr.

Die Allgefahrendeckung für die Risiken Tod oder Nottötung kostet jährlich EUR 261,00 €. Entscheiden Sie sich für den Schutz einschließlich dauernder Unbrauchbarkeit zum Reiten und Fahren, kostet die Versicherung 417,60 € pro Jahr.

Möchten Sie im Paket mit dieser Unfall- oder Allgefahrendeckung eine Operationskosten-Beihilfe abschließen, erhöht sich die Prämie um 83,52 € (inkl. Versicherungssteuer von 19%) pro Jahr. Bei Einzelverträgen mit 5-jähriger Laufzeit kostet die Operationskosten-Beihilfe 99,18 €.

Prämienbeispiele Zuchtpferde

Was kostet die Pferdelebensversicherung für Zuchtpferde?

Beispiel: Eine Zuchtstute mit einer Versicherungssumme von EUR 5.000,00 bei einer 5-jährigen Vertragslaufzeit. Die Prämienbeispiele schließen die derzeitige Versicherungssteuer von 19% mit ein.

Die Allgefahrendeckung einschließlich dauernder Zuchtuntauglichkeit, der Premium-Versicherungsschutz für die Zuchtstute, beläuft sich auf 297,54 € jährlich. Ohne dauernde Zuchtuntauglichkeit beträgt die Prämie jährlich 245,34 €.

Entscheiden Sie sich für die Unfalldeckung einschließlich dauernder Zuchtuntauglichkeit infolge Unfall, verringert sich der jährliche Beitrag auf 114,84 €. Die reine Unfalldeckung beschränkt auf die Risiken Tod oder Nottötung, ist für diese Zuchtstute bei 5.000,00 € Versicherungssumme bereits für 88,74 € jährlich zu haben.

Beispiel: Ein Zuchthengst mit einer Versicherungssumme von 40.000,00 € bei einer 5-jährigen Vertragslaufzeit. Die Prämienbeispiele schließen die derzeitige Versicherungssteuer von 19% mit ein.

Die Allgefahrendeckung einschließlich dauernder Zuchtuntauglichkeit, der Premium-Versicherungsschutz für den Zuchthengst, beläuft sich auf 1.879,20 € jährlich. Aber auch hier gibt es günstige Alternativen.

Die Unfalldeckung einschließlich dauernder Zuchtuntauglichkeit infolge Unfall kostet 918,72 € jährlich. Die Unfalldeckung, beschränkt auf die Risiken Tod oder Nottötung, ist für den Zuchthengst bei 40.000,00 € Versicherungssumme bereits für 709,92 € jährlich zu haben.

Prämienbeispiele Rennpferde - die Champions der Rennbahnen

Auf den Rennbahnen geht es nicht nur in den Wettbüros und bei den Preisgeldern um große Summen. Für erfolgreiche Galopp- und Trabrennpferde werden oft hohe Summen geboten und bezahlt. Geld, das man als Besitzer durch den Verlust eines solchen Tieres nicht aufs Spiel setzen möchte. Doch die Risiken sind groß. Nicht nur während der Rennen und beim Training, sondern auch während der Transporte sind die Pferde erheblichen Risiken ausgesetzt.

Wir bieten Ihnen eine Pferdelebensversicherung mit Allgefahrendeckung und eine Unfalldeckung speziell für Rennpferde, damit Sie sich vor den oft hohen materiellen Verlusten schützen können.

Was kostet die Pferdelebensversicherung für Rennpferde?

Auch für Vollblutpferde gilt: Je jünger die Pferde zu Versicherungsbeginn sind, desto günstiger ist die Prämie in der Allgefahrendeckung. Und solange Haftungsumfang und Versicherungssumme sich nicht ändern, bleibt diese Prämie unabhängig vom Alter über die gesamte Vertragslaufzeit unverändert.

Beispiel: Ein 2-jähriges Vollblutpferd mit einem Wert von 50.000,00 € bei einer 5-jährigen Vertragslaufzeit. Die Prämienbeispiele schließen die derzeitige Versicherungssteuer von 19% mit ein.

Für dieses Pferd kostet die Allgefahrendeckung für die Risiken Tod oder Nottötung 2.088,00 € jährlich.

Wählen Sie den eingeschränkten Haftungsumfang der Unfalldeckung, so erhalten Sie Versicherungsschutz ab 1.566,00 € jährlich.

Möchten Sie im Paket mit dieser Unfall- oder Allgefahrendeckung eine Operationskosten- Beihilfe abschließen, erhöht sich die Prämie um 83,52 € (inkl. Versicherungssteuer von 19%) pro Jahr. Bei Einzelverträgen mit 5-jähriger Laufzeit kostet die Operationskosten-Beihilfe 99,18 €.

  • Zwingerhaftpflicht
  • Kfz Versicherung
  • Reiseversicherung
  • Pferdehaftpflicht
  • Hundehaftpflicht
© 2009-2018 Hera Werbeagentur | letzte Aktualisierung: 11.04.2019 | Counter Besucher | Impressum